Landesjugendchor Niedersachsen

Sängerinnen und Sänger können sich jetzt für den Landesjugendchor bewerben. Die Anmeldefrist für das nächste Beratungssingen endet am 15.10.2015. Das Anmeldeformular finden Sie im Downloadbereich am Ende dieses Artikels.

 

Beratungssingen:

15.11.2015 Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover

 

Junge musikbegeisterte Sängerinnen und Sänger aus allen Teilen Niedersachsens bilden den Landesjugendchor Niedersachsen. Unter namhaften Chorleitern erarbeitet der Chor jährlich ein vielfältiges und anspruchsvolles Programm.

 

Der Landesjugendchor (LJC) Niedersachsen besteht aus rund 60 ausgewählten jungen Sängerinnen und Sängern. Besonders gute Chorsängerinnen und Chorsänger im Alter zwischen 15 und 24 Jahren haben bei einem Beratungssingen die Chance, sich um einen Platz im LJC zu bewerben. Sie werden beim LJC in ihrer musikalischen Begabung und stimmlichen Entwicklung gefördert und in ihrer Freude an Chormusik bestärkt. Die positiven Erfahrungen sollen sie in ihren Heimatchören, Schulen und Vereinen weitergeben. Der LJC leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Chorszene in Niedersachsen. 

Der LJC kommt pro Jahr an drei mehrtägigen Probenphasen während der niedersächsischen Schulferien zusammen und präsentiert das dort erarbeitete Programm in Konzerten an verschiedenen Orten Niedersachsens. Dies findet als Ergänzung zu der regelmäßigen Probenarbeit derjenigen Chöre statt, aus denen die jungen Sängerinnen und Sänger kommen. Jedes Projekt des LJC hat einen neuen stilistischen Schwerpunkt, sodass den Mitgliedern eine große musikalische Vielfalt auf hohem Niveau geboten wird. Die LJC-Mitglieder erhalten über mehrere Projekte hinweg einen intensiven Einblick in die Bandbreite der Chormusik, vom Madrigal bis zum zeitgenössischen Sprechgesang, vom großen Oratorium mit Orchester bis zum modernen a-cappella-Sound und Vocal Jazz. Diese Vielfalt resultiert unter anderem aus einer flexiblen Leitung des LJC. Neben dem langjährigen künstlerischen Berater und Chorleiter Jörg Straube (Professor für Chorleitung an der Hochschule für Musik Würzburg) entstehen vielseitige Kooperationen mit anderen professionellen Chorleitern, die im LJC unterschiedliche Impulse setzen. Auf diese Weise lernen die LJC-Mitglieder verschiedene Methoden, Stile und Herangehensweisen an Chormusik kennen. Der LJC wird außerdem von einem qualifizierten Team aus Stimmbildnerinnen und Stimmbildnern unterstützt, die eine individuelle Förderung der Sängerstimmen im Einzelunterricht und bei Proben in Stimmgruppen ermöglichen. 

Neben dem hohen künstlerischen Anspruch hat der LJC auch einen pädagogischen Auftrag. In den gemeinsamen Probenphasen und Konzerten werden das Gemeinschaftsgefühl der Gruppe und die sozialen Kompetenzen des Einzelnen gestärkt. Der LJC möchte so auch das soziale Bewusstsein der Jugendlichen frödern, damit sie die positiven Erlebnisse und prägenden Eindrücke aus der gemeinschaftlichen Chorarbeit in ihren Alltag mitnehmen und weitertragen können.

Der LJC wurde 1980 vom Landesmusikrat Niedersachsen e.V. gegründet und liegt seit 2010 in Trägerschaft der Landesmusikakademie Niedersachsen gGmbH. Zuständig für die organisatorische Leitung ist seitdem die Bildungsreferentin Jana-Kerstin Lipnicki. Die NDR-Musikförderung in Niedersachsen ist ein langjähriger Förderpartner des LJC. Schirmherr des LJC ist der Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil.

 

Kontakt

Landesmusikakademie Niedersachsen
Am Seeligerpark 1
38300 Wolfenbüttel
Fon 05331 - 90 878-0
Fax 05331 - 90 878 -29