Singer Songwriter Werkstatt

Seit 2007 hält die Popmusik unter dem Motto „Jumu goes Pop" Einzug bei Jugend musiziert – und das mit nachhaltigem Erfolg. So treffen sich seitdem jugendliche Dejays und Dejanes, Drummer, Bassisten, Gitarristen sowie Popsänger beiderlei Geschlechts bei „Jugend musiziert", um ihr Können in einem anerkannten Landeswettbewerb zu demonstrieren.

 „Jumu goes Pop" konnte in den Folgejahren zeigen, dass die Qualitätsansprüche von Pop und Klassik gar nicht so weit auseinander liegen. Schließlich geht ums Musizieren, und das will nun mal gelernt sein. Deshalb gibt es auch keine Berührungsängste oder Vorurteile zwischen Klassikern und Popmusikern unter dem Dach von „Jugend musiziert". Der popmusikalische Zuwachs ist mithin ein runder Erfolg. Insbesondere die jugendlichen Singer/Songwriter, die im Wettbewerb ihre eigenen Kompositionen vortragen, zeigen erstaunliches Niveau. Und so gibt es in Niedersachsen seit 2008 Dank der großzügigen Unterstützung von Land und Sparkassenstiftung eine qualifizierende, nachhaltige Förderung der jungen Talente auf ähnlichem Niveau wie im Bereich der „klassischen" Kategorien, wo die Jugendlichen aus einer ganzen Reihe von Fördermaßnahmen - vom Kammermusik-förderkurs über Preisträgerkonzerte bis zu den Landesauswahlensembles – profitieren können.

Die „Singer/Songwriter-Werkstatt" ist ein Förderprojekt für die besten jugendlichen Sängerinnen und Sänger, die noch zur Schule gehen: ein Intensivcoaching, das es in dieser Form nur in Niedersachsen gibt. Zielgruppe sind Jugendliche beiderlei Geschlechts im Alter zwischen 13 bis 23 Jahren, die als Teilnahmevoraussetzung ihre Eigenkompositionen vorstellen. 

Bei der Singer/Songwriter-Werkstatt werden die jugendlichen Künstlerinnen und Künstler von dem renommierten Produzenten Jens Krause (u.a. Zusammenarbeit mit Fury in the Slaughterhouse, Terry Hoax, Cultured Pearls, Randy Crawford, Jan Josef Liefers, Die Prinzen) und dem studioerfahrenen Vocal-Coach Roland Loy an zwei Wochenenden in konzentrierter Klausuratmosphäre betreut. Die Dozenten erarbeiten mit den Jugendlichen im Tonstudio der Landesmusikakademie die Playbacks zu ihren Kompositionen, machen Gesangsaufnahmen, diskutieren die Song-Texte, verbessern die Live-Performance ihrer Schützlinge und beraten sie im Hinblick auf Gesangstechnik und Ausdruckskraft – ein Künstler-Coaching auf hohem Niveau und damit auch eine große Herausforderung und für die jungen Sängerinnen und Sänger, die schließlich erst am Beginn ihrer musikalischen Entwicklung stehen.

 

 

Weitere Projekte

Kontakt

Kontakt

Landesmusikakademie Niedersachsen
Am Seeligerpark 1
38300 Wolfenbüttel
Fon 05331 - 90 878-0
Fax 05331 - 90 878 -29